Webdesign-Schweiz

News zur aktuellen Entwicklung des Internets

 

Wichtiges zum World Wide Web, für Sie gefunden. Die Web-News gibt es schon seit 2001. Wenn Sie einen alten Artikel suchen, melden Sie sich bei uns.

Heise: Windows wird zur Datensammelstelle
(31.07.2015) »der Standort des Gerätes (abhängig von den Fähigkeiten des Geräts), der Web-Browser-Verlauf, Favoriten und Webseiten, die der Benutzer geöffnet hat, Apps, die der Nutzer aus dem Windows Store installiert hat, sowie "Daten zur Eingabe-Personifizierung".«

 

Golem: Facebook hat fast 1,5 Milliarden Nutzer
(30.07.2015) »Die Marktforscher Emarketer schätzen, dass Facebook 16 Prozent Anteil am mobilen Anzeigenmarkt hat.«

 

Schweiz Magazin: Windows-10 schafft die Privatsphäre ab
(30.07.2015) »Um Cortana zu ermöglichen personalisierte Erfahrungen und relevante Vorschläge zu machen, sammelt und verwendet Microsoft verschiedene Arten von Daten«

 

Golem: Austin App(etizer)
(26.07.2015) »Ein Start-up hat eine Smartphone-Anwendung entwickelt, die die Preise in Restaurants ständig anpassen kann.«

 

Gulli: Ehemaliger Mozilla-Chef will neues Betriebssystem für mobile Geräte entwickeln
(23.07.2015) »Das neue Mobile-Betriebssystem wird keine nativen Apps unterstützen, sondern setzt voll auf HTML5 und WebApps.«

 

Golem: US-Pionier der Putzhilfenvermittlung im Netz gibt auf
(18.07.2015) »Auslöser seien Klagen von vier Reinigungskräften gewesen, die als Angestellte statt als eigenständige Unternehmer anerkannt werden wollten.«

 

Heise: Spam-Rate erstmals wieder unter 50 Prozent
(18.07.2015) »Mit 49,7 Prozent Anteil am weltweiten E-Mail-Verkehr erreicht der Spam eine neue Rekordtiefmarke seit 2003.«

 

Heise: Wo Googles Geld herkommt und wo es bleibt
(18.07.2015) »In den USA erreiche YouTube mehr 18-49jährige als der stärkste Sender im US-Kabel-TV.«

 

Golem: Anonymisierung, die es nicht geben darf?
(14.07.2015) »Benjamin Caudill hat ein Gerät entwickelt, mit dem Internetnutzer ihren Standort verschleiern und sich so vor Verfolgung schützen können.«

 

Golem: Die zweifelhafte Ethik des Hacking Teams
(11.07.2015) »Ein Unternehmen, das nach und nach sämtliche ethische Bedenken dem Profit unterordnet. Sein Gebahren ist symptomatisch für die Branche.«

 

Technology Review: Autonome Autos behalten den Fahrer im Blick
(09.07.2015) »Gleichzeitig aber sind diese Fahrzeuge zunehmend darauf ausgelegt, auch den Fahrer im Auge zu behalten, wenn er die Kontrolle an sie abgegeben hat.«
Die Abgabe der Verantwortung bringt das mit sich, es geht nirgends anders.

 

Thurgauer Zeitung: LeShop mit Rekordumsatz
(03.07.2015) »Die mobilen Bestellungen haben im Juni gegenüber der Vorjahresmonat um 11,4 Prozent zugenommen.«

 

Gulli: Mark Zuckerberg will Gefühls- und Gedankenübertragungen ermöglichen
(02.07.2015) »"Man wird an irgendwas denken und eure Freunde werden es direkt in diesem Moment erfahren"«

 

Heise: Sicherheitsexperten sorgen sich um Daten in der Cloud
(01.07.2015) »in Bezug auf die Cloud allerdings fürchten 79 Prozent, dass sensible Daten gefährdet sind.«
Cloud kommt von 'klaut'

 

Chip: Russen-OS offiziell: Das ist der staatlich geförderte Windows-Gegner
(26.06.2015) »Ab sofort ist in Russland das graue Open-Source-Betriebssystem ReactOS die offiziell staatlich geförderte Betriebssystem-Alternative zum gekachelten Konsum-Windows.«

 

Gulli: Googles Chromium belauscht die Nutzer
(25.06.2015) »Außerdem würde das Mikrofon nur dann aktiviert werden, wenn man den Befehl "Ok, Google" gibt.«

 

Standard: Händler verklagt Kunden nach negativer Amazon-Bewertung
(20.06.2015) »Grund des Streits ist ein Fliegengitter, das nicht richtig montiert werden konnte«

 

Heise: Skype übersetzt jetzt auch deutsche Gespräche live
(19.06.2015) »Ein ins Gespräch eingeworfener englischer Satz bekommt in der Übersetzung geradezu dadaistische Qualitäten.«

 

Gulli: Studie zeigt, kaum jemand will für Online-Content bezahlen
(18.06.2015) »So gut wie niemand würde sich bereit erklären, Geld zu bezahlen, um Artikel lesen zu können.«

 

Technology Review: Eine sichere App kann nicht kostenlos sein
(18.06.2015) »So konnten wir schon bei einer kleinen Anzahl der Apps sensible Daten wie E-Mail-Adressen, Passwörter und Gesundheitsdaten lesen und auch verändern.«

 

Know-How  |  Das Netz verstehen: Aktuelles, Ursachen und Perspektiven - Seit 1997. Jetzt abonnieren!

Ich finde alles, was Sie bis jetzt für uns eingerichtet haben, sehr viel übersichtlicher und viel besser bedienbar als alles, was wir je hatten. Was unsere Kunden sagen...

Fragen? Wir geben gerne Auskunft!
Mike S. Krischker   Webdesign-Schweiz
CH-9213 Hauptwil   +41 (0)79 75 70 516