Webdesign Schweiz - Home
Alles
wird möglich:
Individuelle
Websites
mit
Inhouse
System*

*Ihr Inhouse System

Sie möchten nicht eine Website Ihren Bedürfnissen anpassen, sondern von Grund auf neu machen.

Ein Inhouse System ist hundertfach schlanker und effizienter: Es enthält nur den Code, der notwendig ist.

Je weniger Code Ihre Website aufweist, desto höher erscheint sie in den Suchdiensten.

Das Inhouse System schont den Server, ist einfacher aufgebaut, und es wird nicht gehackt.

Es schliesst die permanente Ausschnüffelung Ihrer Kunden durch Google und andere an der Quelle aus.

Fallstudien

# webdesign schweiz inhouse datenschutz

Know-How

# news daten tracking datenschutz
Die WebNews ++ Monterey und iOS 15: Besserer Tracking-Schutz für Apple-Nutzer ++ Eye Tracking bei Online-Prüfungen: Die ZHAW sorgt mit einer Überwachungssoftware für Ärger bei den Studierenden ++ Auswirkungen von Apples Tracking-Schutz auf Werbetreibende weiterhin unklar ++ Kritischer Zero-Day in WordPress-Plugin wird aktiv angegriffen ++ Anhaltender Homeoffice-Trend beschert Zoom fast drei Mal mehr Umsatz ++   Die TechNews ++ Menschen sind zu Maschinen weniger nett ++ Fitbit Wearables: Schnarch-Tracking und tierische Bewertung der Schlafqualität kommen ++ Mit Apple das Auto wiederfinden und den Kollegen verfolgen ++


Ist es Datenschutz, wenn Google fremde Cookies ablehnt?

Google-Veteranen: Das Unternehmen ist unkenntlich geworden

Wozu hat ein WordPress-Hosting-Service auf seiner Website 20 Cookies...

Beispiel Schweizer Post

Cookies dienen den grossen Konzernen

Fördern WordPress & Co. Fingerprinting?

Wie wir alle wieder frei werden

Datenqualität verbessern?

Da ist sie wieder, die beliebte Aussage: 'Durch das Medien-Login soll die Datenqualität verbessert werden.' - Datenqualität? Verbessert? 🤔 https://www.blick.ch/digital/das-medien-login-weshalb-cookies-von-gestern-sind-id15556893.html

Ohne Cookies kann nicht mehr so einfach analysiert werden, welcher User welche Werbung anklickt - und diese Infos können nicht mehr den weltweiten Konzernen verkauft werden. Darum geht es wmgl., nicht um 'Datenqualität verbessern'.

Die ganz grossen Konzerne sind fein raus, weil diese sich Fingerprinting leisten können, also die Identifizierung über viele Einzeldaten. Warum gehen die Medien nicht gegen Wordpress vor, welche das Sammeln vieler Einzeldaten erst möglich machen?

Weil dann herauskommt, dass sie ihre Leserdaten an Grosskonzerne verkaufen?


Das 1-Pixel-Gif im Email-Tracking

Warum ist Surfen ohne Tracken schneller?

Wann kostet Sie heimliches Google-Tracking Geld?

Was ist so faszinierend am zentralen Politbüro?

Wie werden Sie getrackt? #3: Fingerprinting

Wie werden Sie getrackt? #2: Cookies

Wie werden Sie getrackt? #1: Google

Für KMU ist das kein vordringliches Thema...

Die Unternehmer stehen dem Tracking gleichgültig gegenüber...