Webdesign Schweiz - Home
Alles
wird möglich:
Individuelle
Websites
mit
Inhouse
System*

*Ihr Inhouse System

Sie möchten nicht eine Website Ihren Bedürfnissen anpassen, sondern von Grund auf neu machen.

Ein Inhouse System ist hundertfach schlanker und effizienter: Es enthält nur den Code, der notwendig ist.

Je weniger Code Ihre Website aufweist, desto höher erscheint sie in den Suchdiensten.

Das Inhouse System schont den Server, ist einfacher aufgebaut, und es wird nicht gehackt.

Es schliesst die permanente Ausschnüffelung Ihrer Kunden durch Google und andere an der Quelle aus.

Fallstudien

# webdesign schweiz inhouse datenschutz

Know-How

# news daten tracking datenschutz
Die WebNews ++ Telegram-Gründer: Apple untersagt Hinweise auf blockierte Mitteilungen ++ Tool enttarnt neugierige Apps ++ Studie: Regierungen nutzen Coronakrise als Vorwand für Überwachung und Zensur ++ Deutsche Forscher bestätigen Kritik an Schweizer Corona-App ++ Google ohne Chrome: Wettbewerbshüter wollen Google zum Verkauf des Chrome-Browsers zwingen ++   Die TechNews ++ Tatsächliche Aufmerksamkeit wird messbar ++ Amazon bringt Bezahlen per Handfläche ++ Wenn die Kaffeemaschine Lösegeld verlangt ++


Worüber lässt sich das Internet lückenlos tracken?

Google-Veteranen: Das Unternehmen ist unkenntlich geworden

Wozu hat ein WordPress-Hosting-Service auf seiner Website 20 Cookies...

Beispiel Schweizer Post

Cookies dienen den grossen Konzernen

Fördern WordPress & Co. Fingerprinting?

Wie wir alle wieder frei werden

Datenqualität verbessern?

Das 1-Pixel-Gif im Email-Tracking

Warum ist Surfen ohne Tracken schneller?

Wann kostet Sie heimliches Google-Tracking Geld?

Was ist so faszinierend am zentralen Politbüro?

Wie werden Sie getrackt? #3: Fingerprinting

Wie werden Sie getrackt? #2: Cookies

Wie oft mussten Sie heute schon Klicken, dass Sie mit Cookies einverstanden sind? Für die 'Verbesserung des Nutzererlebnisses'? Was ziemlicher Nonsense ist?

Tatsächlich sind die wenigsten Website-Betreiber tatsächlich auf Cookies angewiesen. Es schmeichelt halt manchem Ego, wenn man sagen kann: Meine Website untersucht die Besucherströme und zieht Rückschlüsse daraus.

So wie Google alle downloadbaren Website-System standardmässig trackt, dienen jedoch auch die Cookies dem heimlichen Datensammeln.

Wenn Sie zunehmend gezwungen sind, bei einfachen privaten Websites auf den Ok-Button zu klicken, können grössere Websites unbehelligt ihre Datensammlungen an Konzerne verkaufen. Denn es sammeln ja alle Cookies, und darum geht es.

Bei uns werden keine Cookies gespeichert. Für uns gehören Ihre Daten Ihnen... und sonst niemandem.


Wie werden Sie getrackt? #1: Google

Für KMU ist das kein vordringliches Thema...

Die Unternehmer stehen dem Tracking gleichgültig gegenüber...