Zwischen meinen Kunden
und mir steht niemand
- auch kein Weltkonzern.
Die Strategie bestimmt über den Erfolg.
> Die 3 entscheidenden Erfolgsfaktoren im Web.
Der Newsletter
... seit 1997

 

Seit 1997 wöchentlich Aktuelles:


Googles unbeschränkte Macht - Update

Das Google-Ranking und die Registrierung aller Website-Besucher: Die Unbedarftheit der Webbenutzer verschafft dem Google-Konzern überwältigende Macht.

Folgender Beitrag gibt eine aktuelle Facebook-Unterhaltung wieder.


A: Liebe Facebookfreunde, ich bitte um Euren Input. Für einen Wordpress und Social Media Kurs brauche ich eine Idee für eine Webseite (mit Social Media Strategie), die ich als Probe erstellen soll (und nicht ein eigenes Projekt von mir sein soll, da es für Übungszwecke nicht geeignet ist). Habt ihr kreative Ideen?


B: Wer alle Besucher von Google erfassen und registrieren lassen will, ist weiterhin fasziniert von Wordpress und Co. Wer es lieber realistisch hält, der sieht, dass das der Preis ist für Gratis-Websites.

Wer soll das auch sonst bezahlen, wenn nicht Google? So kommt es, dass Google alles überwacht... und niemand hat etwas zu verbergen, oh nein.


A: Eine HTML codierte Seite wird ja trotzdem von Google erfasst?


B: Ja, natürlich, und das macht auch Sinn. Weniger Sinn macht es, dass zusätzlich alle Besucher erfasst werden, welche die Website aufsuchen!


A: Kannst ja mit Tor oder swobbl.eu durchs web surfen um "nicht (so offensichtlich) erfasst zu werden :)


B: Ich meine, niemand mit Verstand würde Google absichtlich all seine Besucher ans Messer liefern, nicht? Aber mit den vom Web downloadbaren Website-Systemen tun sie das...

... und es scheint ihnen voll egal, Hauptsache eine coole Site ohne sich die Finger schmutzig zu machen (Code zu lernen) oder gar etwas zu bezahlen... das ist beides von vorgestern.

Das Mitmach-Web 2.0 ist eine grosse Lügenreligion: Es herrscht der Glaube, dass Privatsphäre asozial ist, jeder alles mit null Aufwand bekommen muss und Google der neue 'Liebe Gott' ist.


A: Ich hab gelernt, dass man wenn man will in die Child Theme in den Header die Daten fürs Google Analytics einfügen um Berichte zu bekommen bzw. Daten zu senden.

Außerdem kann man auch auswählen ob man die Seite indexieren lässt oder nicht.

Wie werden Deines Erachtens zusätzliche Besucher erfasst? (und bei anderen Webseiten nicht?)


B: Es geht nicht nur um das Datensenden, es geht darum, dass auf den Google-Servern ganz konkret eine Datei abgeholt wird, ähnlich dem bekannten 1-Pixel-Gif im Spam.

Kleines Beispiel: - Den Link zu den Google-Schriften findet man mittlerweile fast überall, warum? Weil man ohne nachzudenken coole Schriften hinzufügen kann.

Wer etwas mehr nachdenkt, erkennt, dass Hunderte Millionen Websites über diesen Link auf Googles Server eine Schrift abholen... und zwar bei jedem Besuch eines jeden Users!

Das heisst, dass jeder sich bei jedem Besuch einer solchen Website bei Google anmeldet und alle Zeit-, Browser-, Betriebssystem- und evt über Javascript noch über 50 andere Einzelheiten wie Bildschirmgrösse etc etc angibt!

Jeder Besucher macht das bei jedem Besuch. Was für eine überwältigende Macht für Google, fast alles über fast alle zu wissen. Und das war nur ein kleines Beispiel.


Update

Hallo B, habe meine Trainierin darauf angesprochen.

"Prinzipiell eh eine gute Anmerkung... und ein riesiges Gebiet das Datentracking, Datenschutz, etc. Ich frage mich, wie man am besten damit umgehen kann, außer sowieso möglichst vorsichtig zu sein mit jeder Info, die man verbreitet. Rein theoretisch dürfte ich halt weder ein Handy benutzen, noch E-Mails schreiben, noch überhaupt etwas suchen, anschauen, bestellen, kaufen, etc. über das Web.

Auf jeden fall ist es gut sich über dieses Thema zu informieren, einige Sachen können getan werden (auch mit google fonts), nur werden wir leider trotzdem von 3000 anderen Ecken ausspioniert"

B: Ich finde es positiv, dass Du Deine Trainerin darauf ansprichst und es hier postest! Die Antwort ist, im Eifer des Gefechts, leicht inkorrekt: 'weder ein Handy benutzen, noch E-Mails schreiben, noch überhaupt etwas suchen, anschauen, bestellen, kaufen , etc über web.' - Grundsätzlich geht es darum, dass man seine Websites an Google hängt, auch noch freiwillig. Dadurch gibt man 1 Konzern Macht über alles.

Wenn in einem Internet-Shop eingekauft wird, ist das mehr oder weniger egal, solange dieser nicht wieder mit einem Grossen verhängt ist oder gar Amazon heisst. Handys sind ein No-Go, ausser man hat kein Abo, sonst identifiziert man sich mit Pass über seine Handynummer.

Klar, Du kannst Dir das 'Browser-Add-on zur Deaktivierung von Google Analytics herunterladen'. Besser ist es, wenn das schon die Website-Betreiber tun, anstelle von Tausenden Besuchern.

Google-Analytics ist auch so ein Massenidiotievehikel, womit man sich freiwillig an Google hängt. Es gibt ja zahlreiche andere Tools, man muss sich einfach damit auseinandersetzen.

Und genau das ist immer die Methode der Konzerne, um ihre Schäfchen würgen zu können, nicht? Die Faulheit der Massen! Das ist auch m. E. die beste Antwort an Deine Trainerin :)

Wie kostenlos sind kostenlose Website-Systeme? -